100.000 Aufträge

In unserer Berliner Vertriebsfiliale gibt es einen Grund zu feiern. Wir haben bereits 100.000 Energiekunden für die GASAG akquiriert.

Magische Zahl geknackt – 100.000 akquirierte Aufträge

Erschienen im Gaskieker vom Februar 2018

 

Ein besonderer Tag Anfang Mai in der Berliner get4-Dependance: Vertriebsvorstand Matthias Trunk, Vertriebschef Martin Ridder sowie das Direktvertriebsteam um Bernd Paetow von der GASAG sind gekommen, um den etwa dreißig Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Direktvertriebsunternehmens zu ihrem Erfolg zu gratulieren. Sie schafften es, in den vergangenen vier Jahren mehr als 110.000 Aufträge für den Energiedienstleister zu akquirieren. Davon etwa 65.000 neue Strom- und 15.000 neue Gaskunden sowie 30.000 Gaskunden, die in Laufzeitprodukte transferiert werden konnten. „Privatkunden sind die wichtigste Säule unseres Geschäfts, und die wollen wir weiter stärken. Unser Ziel lautet deshalb nach wie vor: Kunden gewinnen und glücklich machen“, sagt Matthias Trunk bei der feierlichen Veranstaltung. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von get4 spielten dabei eine bedeutende Rolle, so der Vertriebsvorstand weiter, „denn sie verkörpern das Image der GASAG und leben es beim Kunden vor“.

Im Team zum Vertriebserfolg

get4 ist das einzige Direktvertriebsunternehmen, mit dem die GASAG in Berlin exklusiv zusammenarbeitet. Oder wie Martin Ridder an diesem Tag sagt: „In unserer Heimat müssen wir das Beste vom Besten einsetzen.“ Zwischen beiden Seiten herrsche „Vertrauen, Verlässlichkeit und Loyalität“. „Das spüren auch unsere Kunden, deren Zufriedenheit mit dem Auftreten und den Beratungen regelmäßig beim GASAG Service-Check Bestwerte erreicht“, so der GASAG-Vertriebschef. Etwa dreißig Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind bei get4 für die GASAG tätig und werden kontinuierlich von einem Direktvertriebsteam rund um Bernd Paetow betreut. „Wir arbeiten sehr partnerschaftlich und auf Augenhöhe zusammen“, sagt der Abteilungsleiter. Dazu finden regelmäßig Teammeetings und Trainings in den Räumen in der Hardenbergstraße statt, denen man die Identifikation mit der GASAG richtig ansieht: Poster, Urkunden, diverse Devotionalien und sogar professionelle Wandmalereien zeugen von der engen Partnerschaft. Die wohl größte Verbundenheit aber zeigt Manuela Müller, von ihren Kolleginnen und Kollegen Gas- und Stromfee genannt. Die Bezirksleiterin von Steglitz-Zehlendorf sowie Teilen von Tempelhof-Schöneberg ist jeden Tag im Außendienst für die GASAG im Einsatz. Ihr Motto: „Höfliche Hartnäckigkeit hilft.“ So klappt’s auch mit den potenziellen Kunden, die (noch) von anderen Energieversorgungsunternehmen beliefert werden.

Jetzt für GASAG bewerben

Du willst ein Teil dieser Erfolgsgeschichte werden? Dann bewirb Dich jetzt.
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on email
Email
Share on skype
Skype
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter